Im Notfall

Lebensbedrohliche Notfallsituation

Bei Kindern und Jugendlichen mit akuter Atemnot, Krampfanfällen, Bewusstlosigkeit oder anderen lebensbedrohlichen Zuständen muss unverzüglich der Notarzt gerufen werden:

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Folgende Informationen sind für Leitstelle wichtig:

  1. Nennen Sie deutlich Ihren Namen und Ihre Telefonnummer
  2. Sagen Sie genau, wo Sie sich befinden
  3. Schildern Sie den Zustand Ihres Kindes

Vergiftungen

Bei Verdacht auf Vergiftung können Sie sich außerhalb der Öffnungszeiten Ihres Kinder- und Jugendarztes direkt an die Duisburger Vergiftungsberatung wenden. Heben Sie eine Probe des Verschluckten auf!

Giftnotrufzentrale für Kinder Duisburg: 0228-19 240 / Berlin: 030-19 240


Ernsthafte Situationen

Prüfen Sie bitte, ob Ihr Anliegen nicht Zeit hat, bis Ihr Kinder- und Jugendarzt wieder geöffnet hat. Vermuten Sie jedoch etwas Ernsthaftes, so gilt: Lieber einmal mehr zum Kinderarzt als einmal zu wenig. Außerhalb unserer Öffnungszeiten begeben Sie sich in Notfällen an die auch mit niedergelassenen Kinderärzten besetzten Rettungsstellen der KV (Kassenärztlichen Vereinigung).


Weitere Notfallnummern

Ärztlicher Notfalldienst Duisburg: 0203 – 116 117 

Jugendamt Duisburg: 0203 – 283 3484

AIDS-Hilfe Beratungsstelle Duisburg: 0203 – 66 66 33

Frauenhaus Duisburg Hilfe für Frauen in Not: 0203 – 37 00 73